DE EN
PORTOFINO M Main Slide

FERRARI

PORTOFINO M

PORTOFINO M Main Slide

FERRARI

PORTOFINO M

PORTOFINO M Main Slide

FERRARI

PORTOFINO M

Portofino M Overview

EINE REISE DER WIEDERENTDECKUNG

16. September 2020, Maranello: Der Tag an dem der Ferrari Portofino M vorgestellt wurde. Dieses Modell ist die Weiterentwicklung des Spider GT 2+ (des Ferrari Portofino). Erstmals in der Geschichte von Ferrari fand eine Premiere ausschliesslich online statt. Der Grund dafür ist, dass es die erste Präsentation war, welche nach der vorübergehenden Firmenschliessung infolge der Covid-19-Pandemie stattgefunden hat. Aufs Neue beginnt das Streben nach Innovation des Cavallino Rampante, bei vollem Respekt für seine lange Geschichte aus Erfolgen, Leidenschaft und ständiger Suche nach Perfektion. Der Portofino M, wobei das “M“ für modificata (verändert) steht, bewahrt die doppelte Seele des Autos. Er ist der Einzige auf dem Markt, der sich bei geschlossenem Dach als echtes Coupé und bei offenem Dach als echter Spider bezeichnen kann. Dank der Vielseitigkeit und dem Bordkomfort ist beim Portofino M jede Reise eine Wiederentdeckung.

KONTAKT KONFIGURATOR

DYNAMIK

An technischen Neuerungen mangelt es der Weiterentwicklung des Ferrari Portofino M jedenfalls nicht. Mit seinem 3'855 ccm-Motor gehört er zur Familie der V8-Turbomotoren. Dieser liefert 620 PS bei 7'500 U/min, 20 PS mehr als beim Ferrari Portofino. Besonders hervorzuheben ist der neue Antriebsstrang, das brandneue 8-Gang-Getriebe und der speziellen Lenkradschalter mit fünf Positionen und RACE-Modus. Ein absolutes Novum für einen Spider GT. Nach Ferrari Tradition besitzt jeder Motor einen besonderen Soundtrack, der ihn einzigartig macht. Der Ferrari Portofino M ist da keine Ausnahme. Zusätzlich zu der flachen Kurbelwelle wurde eine neue Geometrie des Auspuffstrangs kreiert. Die beiden hinteren Schalldämpfer wurden entfernt. Dadurch wird nicht nur der Sound verbessert, sondern auch der Gegendruck in den Auspuffrohren deutlich reduziert. Dank dieser und vieler anderer neuer Merkmale garantiert der Wagen eine noch nie dagewesene Kombination aus Leistungen eines echten GT, Fahrvergnügen, Wendigkeit und grosser Vielseitigkeit bei alltäglichen Fahrten.

EXTERIEUR

Die Harmonie, die den Ferrari Portofino M auszeichnet, ist das Ergebnis eines umfassenden Designansatzes. Dieser ist auf dem Erfolg des Designs vom Portofino aufgebaut: Jedes Element wird als Teil eines grossen Ganzen betrachtet. Durch gezielte Eingriffe wird seine Eigenschaft betont und seine Sportlichkeit unterstrichen. Der entschlossene und aggressive Look an der Front wird ihm durch die vorderen Stossfänger, welche mit imposanten Schlitzen ausgestattet sind, verliehen. Auf der Höhe der Radkästen wurden neue Lüftungsschlitze integriert, durch die seine aerodynamische Leistung erhöht werden konnte. Deutlich kompakter ist das Heck, denn es verfügt über eine neue Auspuffanlage ohne das Schalldämpfergehäuse. Das Volumen der Stossfänger wurde insgesamt verschlankt und die Formen erscheinen leichter. Es wurden extra spezielle Diamantfelgen entwickelt, deren Design an jene der Flanken erinnert. Eine perfekte Verschmelzung aus Eleganz und Sportlichkeit.

INTERIEUR

Das Ziel war es einen einwandfreien formellen und funktionellen Zusammenhang zwischen Exterieur und Interieur, Eindämmung des Gewichts und mehr Platz für die Insassen zu schaffen. Mit offenem Dach zeigt der Ferrari Portofino M seinen GT-Charakter und überzeugt durch seine kompakte und organische Gesamtheit. Die Innenausstattung wurde ausgehend von der Struktur des Armaturenbretts auf mehreren Ebenen, aus einer oberen Hälfte und einer Zwischenpartie, gefertigt. Die wahrgenommene Masse lässt die untere Hälfte dadurch leichter erscheinen. So konnten die Bordinstrumente effizient angeordnet werden und gleichzeitig die architektonische Anlage mit einer Entwicklung über die gesamte Breite definiert werden. Eine spezielle Analyse wurde für die Sitze durchgeführt. Sie weisen einen innovativen Kern aus Magnesium auf. Die Polsterung mit differenzierter Dicke und das ultrakompakte Profil der Rückenlehnen haben es ermöglicht, Platz für Rücksitze zu schaffen.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

FERRARI PORTOFINO M

VERBRENNUNGSMOTOR

Typ
V8 - 90° BITURBO-MOTOR
Hubraum
3’855 ccm
Bohrung und Hub
86.5 mm X 82 mm
Leistung
620 PS (456 kW) bei 5’750-7’500 U/min
Max. Drehmoment
760 Nm bei 3'000-5'750 U/min
Verdichtung
9.45:1
Spezifische Leistung
159 PS/l

Systemleistung
620 PS (456 kW) bei 5'750-7'500 U/min

BESCHLEUNIGUNG
3.45 SEK 0-100 km/h

Leistungsgewicht
2.49 kg/PS

Portofino M Engine

octane126 ABOUToctane126
ABOUT

octane126 NEWSLETTERoctane126
NEWSLETTER

FERRARI  CHALLENGE

octane126 - RACING WITH FERRARI

FERRARI
CHALLENGE

MEHR
octane126 MAINTENANCE

IN THE FOCUS

octane126
MAINTENANCE

MEHR
PRE-OWNED CARS

CARS

PRE-OWNED
CARS

MEHR
octane126 NEWS

NEWS

octane126
NEWS

MEHR
JOBS @octane126

ABOUT

JOBS
@octane126

MEHR

Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website eklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden.

OK