Datum: 19 / 02 / 2021

Autor: Sylvia Matitschka

Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen
Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen  2
Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen  3
Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen  4
Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen  5

Maserati Grecale: Erste offizielle Bilder des neuen Prototypen

Der kleine Bruder des Levante und somit der zweite kompakteste SUV von Maserati wird noch dieses Jahr seine Weltpremiere feiern.

Erste Einblicke durften die Mitarbeiter diese Woche selbst in den sozialen Medien veröffentlichen. Wenn auch gewollt unscharf, lassen die Bilder doch einige Details erahnen: Grosse Luftöffnungen, LED-Scheinwerfer an der Front, eine nach vorne abfallende Motorhaube, zweigeteilte Rückstrahler am Heck, ein Dachkanten-Heckspoiler und eine abfallende Dachlinie.

Der Maserati Grecale wird im neuen Stellantis-Werk in Cassino, Italien gebaut und basiert technisch auf der Giorgio-Plattform, dem Heckantrieb, welcher auch beim Alfa Romeo Stelvio zum Einsatz kommt. Die Motorisierung wird ebenfalls aus dem Hause Fiat-Chrysler kommen und dürfte bei den Verbrennungsmotoren ein Leistungsspektrum von 200 bis deutlich über 500 PS erreichen. 

2022 wird der Maserati Grecale Folgore folgen. Die elektrische Version mit dem passenden Namenszusatz „Blitz“ verspricht ein 800-Volt-Bordsystem, welches eine annähernd 100 kWh grosse Batterie aufnehmen kann.

Man darf gespannt sein!

 

KONTAKTIEREN SIE UNSKONTAKTIEREN
SIE UNS

octane126 NEWSLETTERoctane126
NEWSLETTER

Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website eklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden.

OK